08191-106-02
Logo invivo haus GmbH Landsberg am Lech
Individuell und inovativ: Haustechnik von invivo haus - Photovoltaik

Photovoltaik

umweltfreundlicher Solarstrom für Selbstnutzer und Energielieferanten

Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenlicht direkt in Strom um. Den so erzeugten Solarstrom können Sie entweder selbst nutzen oder in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Auch eine Kombination beider Varianten ist technisch möglich. Da eine einzelne Solarzelle vergleichsweise wenig Strom produzieren kann, wird in einer Photovoltaik-Anlage eine große Anzahl an Solarzellen zu sogenannten Solarmodulen zusammengefasst. Diese Module werden auf dem Dach installiert und in einem Generator zusammengeführt. In einem nachgeschalteten Wechselrichter erfolgt die Umwandlung des gewonnenen Gleichstroms in nutzbaren Wechselstrom.

In der Praxis unterscheidet man zwischen der sogenannten Insel-Photovoltaik mit Energiespeicher und Laderegler und der Einspeise-Photovoltaik. Während erstere der Strom-Eigenversorgung dient, benötigt die Einspeiseanlage einen Einspeisestromzähler sowie zusätzliche Leitungen zum öffentlichen Stromnetz. Der wichtigste Faktor für die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik ist die Ausrichtung der Solarmodule. Je mehr Sonnenlicht sie aufnehmen können, umso mehr Solarstrom wid produziert. Deshalb sollte eine Photovoltaik-Anlage möglichst in Süd-Richtung ausgerichtet sein. Zudem sollte der Neigungswinkel so gewählt werden, dass die Sonnenstrahlung möglichst senkrecht auf die Solarzellen auftrifft.

Ihre Vorteile

  • Ausgereifte, leistungsstarke Technik
  • Der über Kollektoren auf dem Dach erzeugte Strom wird ins Stromnetz eingespeist oder für den eigenen Strombedarf genutzt.
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Hochleistungsmodul
  • Emissions- und geräuschfrei
  • Minimaler Montageaufwand

Photovoltaik-Anlage

  • Solarmodule in Reihenschaltung mit Montagegestell
  • Wechselrichter zur Aufbereitung des Solarstroms in Netzqualität
  • Wechselstromverkabelung
  • Wechselstromzähler bzw. Einspeise- und Bezugszähler zur Erfassung des Stromertrags (bauseitige Leistung)
  • Sicherheitskomponenten zur elektrischen Absicherung der Anlage
  • Monokristalline oder polykristalline Module